Rückblick – das Bansiner Puppenspielfest vom 9.-11. August 2019: »Waldgeist und Seeteufel«

Alle Kinder lieben Kasper! Und nicht nur ihn – auch Rotkäppchen, der Jäger, Frau Geist, der Seeteufel und der Waldgeist waren in diesem Jahr mit beim Bansiner Puppenspielfest und nahmen alle kleinen und großen Zuschauer mit auf eine Reise ins Land der Phantasie. In diesem August gesellte sich erstmalig eine neue grüne Puppenspielfigur dazu: der kleine WALDGEIST aus dem Heringsdorfer Kur-und Heilwald.

Und da dieser Geist fast immer im Wald lebt, fand die Eröffnung des diesjährigen Bansiner Puppenspielfestes mit einer Waldwanderung  zum »Steinernen Tisch« im ersten Kur-und Heilwald Europas statt. Mit dabei war der lustige historische Revierförster Waldemar Jäde, der Kindern und Erwachsenen genau zeigte, welche Gesundheitsübungen man im Wald so machen kann. Anschließend fand unter den alten Bäumen am »Steinernen Tisch« das märchenhafte Puppenspiel »Aufregung im Märchenwald« statt.

Zum Kaspertheater direkt am Meer »Waldgeist trifft Seeteufel« trafen sich Kinder und Erwachsene am Bansiner Sandstrand und lernten hier erstmals den kleinen Waldgeist mit seinen Freunden kennen.

Mit der Wunderzauberstab-Übergabe wurde das Puppenspielfest beendet und der Staffelstab zur Eröffnung der großen Familienwoche mit RUMPELSTIL übergeben - begleitet mit dem besonderen Konzert »Der Waldgeist und das Meer«.

Lachen, Träumen, Staunen und ein wenig traurig sein – all das erlebten die kleinen und großen Freunde begeistert im ersten Kur-und Heilwald und am Meer.