Heringsdorfer Impression

Heringsdorfer Bäderarchitektur

Heringsdorfer Bäderarchitektur

Heringsdorfer Impression

Die Kaiserbäder auf der Insel Usedom

Die Namen der drei Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin stehen für Schönheit, Luxus und Exklusivität. Wie Perlen einer Kette säumen die extravaganten Sommerdomizile der Berliner High Society des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts die längste Promenade Europas und verbinden sie so zu einem weltweit einzigartigen Ensemble der Bäderarchitektur. Zu einer Reise durch die Zeit wird ein Spaziergang von Seebrücke zu Seebrücke. Einer Reise zurück zu den Anfängen des Badewesens, einer Zeit, in der es als chic galt, in eleganten Kleidern über die Promenade zu flanieren, in der »Sehen und gesehen werden« schon genauso angesagt waren wie heute.

Die Lage der Kaiserbäder

auf der Insel Usedom

Strandhotel Ostseeblick

In den drei Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck erwartet Sie eine Fülle von anspruchsvollen Übernachtungsmöglichkeiten. In den wärmeren Jahreszeiten pulsiert hier in den historischen Ostseeorten das Leben – und nebenan im Heilwald Heringsdorf finden Sie herrliche Ruhe. Eine wunderbare Kombination, um zu sich selbst zu kommen oder um gesund zu werden ...

Mehr dazu

Die Luft von Heringsdorf ist erfüllt vom Gezwitscher unzähliger Vögel, die sich in den Fliederbüschen und im Geäst der Krüppelkiefern tummeln. Fast unwirklich schön wirken die noblen Villen mit den Säulen und Freitreppen inmitten der weiten Parklandschaften entlang der Promenade.

Mehr dazu

Ahlbeck Promenade

Glutrot steigt im Sommer die Sonne hinter der Ahlbecker Seebrücke aus dem Meer auf. Dann, wenn alles noch still ist und der Tag erst vorsichtig seine sonnenhellen Fühler ausstreckt, wirkt die weiße Eleganz der Grande Dame am würdevollsten.

Mehr dazu

Bansin, historische Uhr

Der Nordost weht rauschend durch die Kronen der Kiefern in Bansin. In bizarren Verrenkungen trotzen sie seit Jahrhunderten in den Dünen hartnäckig den Stürmen des Meeres. Nirgends in den Kaiserbädern sind sich die Bäderarchitektur-Villen und die Natur der Ostsee so nah wie hier.

Mehr dazu