Die Liebesbank

Die Liebesbank erreicht man, wenn der Poesiepfad durchquert ist – sie ist auf einer kleinen Anhöhe nicht zu übersehen. Bildhauer Jörg Steinert aus Angermünde gestaltete sie aus metamorphem Gestein (Gneis) aus dem Endmoränengebiet der Uckermark.

Die Liebesbank

Zunächst sei ein Zitat von Rainer Maria Rilke vorangestellt: »Darin besteht die Liebe: Dass sich zwei Einsame beschützen und berühren und miteinander reden.« Und danach ist diese Skulptur gestaltet.

Diese kleinen Rituale empfehlen wir Ihnen

Das Berühren der kleinen Finger durch ein Steinloch bedeutet: »Du bist das Wertvollste für mich«

Die Zeigefinger beider müssen alle 21 Steinlöcher gemeinsam berühren, denn die Zahl 21 steht für Glück und Geborgenheit in der Liebe.

Gegenseitiges längeres Berühren der Ringfinger kommt einem Heiratsantrag gleich.

Suchen Sie sich eine Dreierreihe aus und flüstern Sie Ihre 3 Wünsche durch die Steinlöcher.

Legen Sie sich auf die steinerne Liebesbank und träumen Sie miteinander: Gneis-Stein unterstützt die Verwirklichung von Ideen und Träumen

Finden und Berühren Sie den Rosenquarz, den Stein der Liebe und des Herzens an dieser Bank. Er hilft bei Liebeskummer und Herzschmerzen.